SELBSTOPTIMIERUNG MIT SUPERFOODS.

Superfood

FÜR MEHR POWER UND VITALITÄT

Superfoods sind Lebensmittel, die mehr können bei der Selbstoptimierung. 

Sie zeichnen sich mit einer besonders hohen Dichte an Nähr- und Wirkstoffen, sind vollkommen organischen Ursprungs und naturbelassen: es sind keine Isolate oder Extrakte und die in ihnen enthaltene Vitalstoffe können sich naturgesetzlich synergetisch entfalten. Kein industriell hergestelltes Produkt kann diese Eigenschaften nachahmen. Sie wirken antioxidativ, entzündungshemmend und unterstützend beim Entgiften und Regulation der Homöostase unseres Körpers. Superfoods werden zur Steigerung der Energie und Optimierung

der Gesundheit verzehrt. Es gibt viele Superfoods und jedes zeichnen seine eigenen, spezifischen Besonderheiten aus. Diese aber wirken sich erst dann merklich positiv auf unsere Lebensenergie aus, wenn sie regelmäßig und in entsprechenden Mengen verzehrt werden. Besorgen Sie sich einen Vorrat von unseren hochqualitativen Superfoods, der in einer  aromadichten und wiederverschließbaren  Verpackung hervorragend einige Wochen übersteht. Unsere Preise sind in Rahmen des Großpackungskonzepts sehr fair und einladend. Gewerbliche Mengen erwerben Sie zu Sonderkonditionen in dem B2B Shop.

logo_weiss_600_200

Wer nicht jeden Tag etwas für seine Gesundheit aufbringt, muss eines Tages sehr viel Zeit für die Krankheit opfern.

Sebastian Kneipp

SUPERFOODS wachsen überall auf der WELt

Superfoods kommen aus allen klimatischen Zonen der Erde. Nicht nur aus den exotischen Regionen. Viele wachsen hier in Mitteleuropa, sind eigentlich gut bekannt, nur das Wissen um ihre herausragenden Eigenschaften ist unzureichend. So wird eher die Acai-Beere oder Gojibeere als Superfood bezeichnet, während die heimischen Himbeeren, Brombeeren, Heidelbeeren, schwarzen und roten Johannisbeeren runtergespielt werden. Dabei sind das die am meisten ihrer Wildform ähnlichen Früchte, von Menschen noch nicht zu makellosen, immer süßeren, länger lagerfähigeren Zuchtformen geändert. Hervorragende Superfoods sind auch viele einfache Grünpflanzen: Wildkräuter, wie Brennnessel, Löwenzahn oder Giersch, Gersten– und Weizengras, Moringa, Algen, wie Spirulina sowie Chlorella und viele andere. Dazu gesellen sich Samen und Nüsse, wie Chia, Kürbiskerne, Leinsamen, Hanfnüsse und andere. Solange es möglich ist, all die Superschätze frisch zu

verzehren, sollte das getan werden. Anderenfalls – zum Glück – steht uns eine ausgezeichnete Alternative zur Verfügung: Pulverform. Entsprechend schonend bearbeitetes Rohmaterial steht der Frischform nicht weit nach und der Komfort der Einfachheit in der Handhabung ist dabei ein Argument nicht ohne Bedeutung.  Mixen, shaken, verrühren und streuen Sie das Pulver in Wasser, Saft, Nussmilch, Joghurt, Smoothies, Dips, Dressing, Grütze, Müsli oder streuen Sie ihn über Salat, Pasta, Toast oder sonstige Snacks. Es gibt so viele Ideen die Superfoods schmackhaft in das tägliche Menü einzuführen, dass es keine Ausrede gilt es nicht zu tun. Lassen Sie sich die Vitamine, Ballaststoffe, Mineralien, Spurenelemente, Omega-3 Fettsäuren und alle diese berühmten, wertvollen sekundären Pflanzenstoffe samt Antioxidantien und den entzündungshemmenden und krebsfeindlichen Stoffen nicht entgehen.